MENU

PHOTOGRAPHY

ÜBER MICH

... wo ich herkomme, was mich ausmacht, wo ich hin will.

Hallo, ich bin Stefan...

… und komme aus Java, Indonesien – gelegen am Pazifischen Feuerring. Die meisten kennen aber wohl eher die Nachbarinsel Bali. Gerade einmal 5km von Java mit der Fähre entfernt. Aufgewachsen bin ich in Deutschland, sehr heimatverbunden in der Nähe von Frankfurt. Einen Abstecher gab es während meines Studiums in die Niederlande. Und immer wieder viele kleine Abstecher zurück in mein Herkunftsland Indonesien.

2012 habe ich geheiratet und bei der Suche nach einem Fotografen schnell gemerkt, dass Hochzeitsfotos nicht gleich Hochzeitsfotos sind. Es geht um die Geschichte zweier Menschen, und diese Geschichte in kreativer Weise festzuhalten. Ich entschloss mich, genau dies zu tun.

Emotionen & Momente

Darum geht es beim Fotografieren. Denn das ist es, an was wir uns in 50 Jahren zurückerinnern möchten.

Fotografie-Stil

Meine Bilder sind modern und kontrastreich. Emotionen stehen für mich im Vordergrund. Dabei fotografiere ich im Reportagenstil, das heißt ich agiere im Hintergrund um den Beteiligten das Gefühl zu nehmen, fotografiert zu werden. Denn nur so entstehen echte Momente.

Ich möchte mit meinen Bildern eine Geschichte erzählen. Es soll nicht einfach nur eine Aneinanderreihung von Bildern sein. Ihr sollt euren Hochzeitstag immer wieder mit allen Facetten wiedererleben.

Quereinstieg

Ich war als Wirtschaftsingenieur tätig, bis mich die Leidenschaft zur Hochzeitsfotografie brachte.

Die Kreativität und das Gespür für besondere Momente entwickelt sich aus einem selbst heraus - was in meinen Augen das Entscheidende für schöne Bilder ist.

Dass ich auch wirklich etwas von meinem Handwerk verstehe unterstreichen meine internationalen Auszeichnungen in der Hochzeitsfotografie.

Familie

Mit meiner Frau und meinen beiden Kindern wohne ich im Rhein-Main-Gebiet.

Wann immer es die Zeit zulässt fliegen wir in meine zweite Heimat Indonesien und erkunden auf dem langen Reiseweg dorthin die Welt, fernab vom Reisetourismus.

Diese Erfahrungen mit meiner Familie teilen zu können, dafür bin ich sehr dankbar.

CLOSE